Schwingkissen –Therapie

Diese Therapieform ist eine sanfte Methode, die Wirbelsäule, die Gelenke der oberen Extremitäten, das Schultergelenk und die Halswirbelgelenke zu mobilisieren.

 

Sie liegen mit dem Bauch auf dem Schwingkissen (natürlich nicht direkt auf dem mit Luft gefüllten Kunststoff,…Sie liegen weich und bequem auf einem Leinentuch)

und werden mit gezielten Griffen der Wirbelsäule entlang, in eine Schwingung gebracht. Die Schwingung wird der Körpermasse entsprechend bei kleinen und leichten Menschen schneller und bei grossen und schwereren Menschen langsamer sein.

 

Die Wirbelsäule wird mit Griffen an den Wirbelkörpern in Abschnitte unterteilt. Diese werden so isoliert in eine individuelle Schwingung gebracht und deren Spannung in den Gelenkkapseln gelöst. 

 

Durch die Schwingungen  werden über die Rezeptoren in den Muskeln und das Nervensystem, Impulse an das Kleinhirn weitergeleitet und somit kann auch der Muskeltonus (Spannung) reguliert und ausgeglichen werden werden.

 

Anschliessend wird die Muskulatur noch manuell mit einer

 Kl. Massage behandelt.

 

Diese Behandlungsform wird ausnahmslos als sehr angenehm empfunden und vermittelt nach der Therapie ein leichtes Körpergefühl.

 

Der Körper und Ihr Nervensystem wird mit all diesen Impulsen weiterarbeiten,…es „schafft!“

Copyright © 2018 Praxis Franco Spera. Alle Rechte vorbehalten.